Zum Hauptinhalt

Videogespräche mit bis zu 4 Teilnehmern, einfach und sicher.

Videoanrufe im Gesundheitswesen

Entwickelt in Zusammenarbeit mit Ärztinnen und Ärzten. Erfahren Sie, wie Sie mit Confrere Videoanrufe durchführen oder wie Videosprechstunden vergütet werden.

Zertifiziert sichere Videosprechstunden

Videosprechstunden über Confrere sind sicher und Ende-zu-Ende verschlüsselt. Das bedeutet, dass niemand außer Ihnen und Ihren Patienten Ihre Gespräche sehen oder hören kann. Confrere erfüllt die Anforderungen des Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und Anforderungen zur Qualität und Sicherheit bei Telekonsilen und Videosprechstunden im deutschen Gesundheitswesen (§ 291g Abs. 4 SGB-V). Wir sind entsprechend zertifiziert.

Einfach für Ihre Patienten, einfach für Sie

  1. 1

    Patienten erhalten einen Link via SMS oder E-Mail. Der Link lässt sich auf ihrem Smartphone, Tablet oder Computer öffnen. Sie müssen keine App herunterladen.

  2. 2

    Wenn Patienten auf den Link klicken, werden sie dazu aufgefordert, ihren Namen und Kontaktdaten einzugeben. Sie werden anschließend in einen virtuellen Warteraum weitergeleitet, wo sie auf Ihren Videoanruf warten.

  3. 3

    Wenn Sie bereit sind, die Videosprechstunde zu beginnen, holen Sie Patienten im digitalen Warteraum ab. Das Gespräch kann starten!

So werden Sie für Videosprechstunden vergütet

Vereinbarungen zur Abrechnung von Videosprechstunden und Telekonsilen sind im EBM und in der GOÄ für alle Arztgruppen enthalten. Die gesetzliche Krankenversicherung sieht die Videosprechstunde als digitale Innovation und fördert sie derzeit gezielt. Die Videosprechstunde bringt auch innovative Impulse in die hausärztliche Versorgung.

Confrere funktioniert reibungslos mit Ihrer Praxissoftware

Da Confrere in Ihrem Browser läuft und nicht als App heruntergeladen wird, können Sie es problemlos in Kombination mit Ihrer Praxissoftware verwenden. Confrere ist mit allen modernen Browsern wie Chrome, Firefox, Safari und Microsoft Edge kompatibel. Der Einstieg ist sehr einfach.

Ärzte behandeln bereits per Video

Erfahren Sie, wann Videogespräche im Gesundheitswesen geeignet sind.

Mit Confrere können bis zu 4 Personen in einem Videogespräch verbunden sein. Forschung bestätigt was wir alle schon wissen: Ärzte in Deutschland bieten seit Anfang der Covid-19-Pandemie verstärkt Videosprechstunden an. Die Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie ermöglicht Ihnen Patienten per Video krank zu schreiben .

Kostenlos ausprobieren. Faire Preise. Kündigung jederzeit möglich


Wir möchten, dass Sie Confrere verwenden, weil unsere Videosprechstunde einfach besser ist, nicht weil Sie sich dadurch an einen langfristigen Vertrag binden. Probieren Sie Confrere kostenlos aus und wenn es Ihnen gefällt, buchen Sie unseren Monatstarif, den sie jederzeit kündigen können. Wir glauben, dass zufriedene Kunden der Schlüssel zum Erfolg sind.